Adrenatour.de | Skisafari Utah/USA
18392
post-template-default,single,single-post,postid-18392,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Skisafari Utah/USA

Skisafari Utah/USA

23.02.-03./04.03.2018

Skisafari Alta, Brighton, Snowbird, Solitude, Park City und Deer Valley

 

Utah rühmt sich des „Greatest Snow on Earth“. „Steep and deep“ – wer sein skifahrerisches Credo so definiert, kommt an Utah nicht vorbei.

Reiseplan:
23.02.18 Frankfurt – Salt Lake City – Park City
Sei fliegen mit United Airlines von Frankfurt nach Salt Lake City. (via Chicago) Am Flughafen übernehmen Sie Ihren gebuchten Mietwagen und fahren zum Hotel Best Western Landmark in Park City.
24.02. – 25.02.18 Skifahren in Park City und Deer Valley
Wir haben einen 1-Tages-Skipass für Deer Valley und einen 1-Tages-Skipass für Park City eingeplant.
25.02.18 Mit gepackten Koffern fahren Sie heute noch in Deer Valley oder Park City  Ski und fahren dann weiter nach Salt Lake City/Murray zum Crystal Inn Hotel & Suites Murray, wo Sie die nächsten 6 Tage wohnen werden.
26.02. – 02.03.18 Skifahren in Alta, Brighton, Snowbird und Solitude
Für diese fünf Tage haben wir für Sie einen Salt Lake Super Pass eingeplant.
03.03.18 Rückflug Salt Lake City –(via San Francisco) nach Frankfurt
Heue geben Sie Ihre Mietwagen am Flughafen Salt Lake City wieder ab Rückflug nach Deutschland.
04.03.18 Ankunft in Deutschland

Park City, mit einem Hauch Western-Atmosphäre, hat urige Saloons und gute Restaurants. Das angrenzende Deer Valley zählt zu den exklusivsten Skigebieten. Alta ist das schneereichste Resort und das Top-Gebiet für Tiefschneeliebhaber. Und Snowbird rangiert unter den anspruchsvollsten Skigebieten der Welt, nur ein Bruchteil der Abfahrten wird präpariert. Salt Lake City ist der perfekte Ausgangsort, um die umliegenden Skigebiete sehr schnell und einfach zu erreichen. Utah rühmt sich des „Greatest Snow on Earth“. Hier fällt mehr als doppelt so viel Schnee wie in einigen Skigebieten Colorados. „Steep and deep“ – wer sein skifahrerisches Credo so definiert, kommt an Utah nicht vorbei. Klimatisch begünstigte Verhältnisse rund um Salt Lake City sorgen für den herrlichen, staubtrockenen Pulverschnee. Ein
weiteres großes Plus der Skigebiete Utahs ist ihre hervorragende Erreichbarkeit. Neun große Skigebiete sind weniger als eine Stunde vom Salt Lake City International Airport entfernt. Trotz der räumlichen Nähe haben all diese Skiorte einen ganz eigenen Charakter. Zu den Skigebieten Utahs gehören Park City, Deer Valley, The Canyons, Snowbird. Park City mit einem Hauch Western-Atmosphäre besitzt urige Saloons und gute Restaurants. Das angrenzende Deer Valley positioniert sich als einer der exklusivsten Skiorte. Alta ist das schneereichste Resort. Off-Piste-Skiing – das Top-Gebiet für
Tiefschneeliebhaber. Snowbird ist eines der anspruchsvollsten Skigebiete der Welt, nur ein Bruchteil der Abfahrten wird präpariert. Ganze 35 Minuten trennt Salt Lake City vom „Greatest Snow“. Von keiner Stadt sinddie umliegenden Skigebiete schneller und einfacher zu erreichen.

Salt Lake City, Crystal Inn Hotel & Suites Murray

Salt Lake City – Ganze 35 Minuten trennt Salt Lake City vom „Greatest Snow on Earth“. In keiner amerikanischen Großstadt sind die umliegenden Skigebiete schneller und einfacher zu erreichen – Alta und Snowbird im Little, Solitude und Brighton im Big Cottonwood Canyon, dazu noch Park City und DeerValley.

Zimmer:
Kategorie 2 Queens Room, inklusive täglichem Frühstück
http://www.crystalinnmidvalley.com

Best Western Landmark Hotel Park City

Park City – wie Aspen Ende des 19. Jahrhunderts ein boomendes
Silberminenstädtchen, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem
der führenden Ski-Resorts in den USA entwickelt. Mit dem Town-Lift
gelangen Sie direkt von der Main Street im historischen Zentrum auf den
Berg. Der Haupteinstieg ins Skigebiet Park City erfolgt jedoch eine Meile
weiter nördlich am Resort Center, das mit den kostenlosen Shuttlebussen
gut zu erreichen ist.

Zimmer:
mit jeweils 2 Queensize Betten

https://www.bestwestern.com/en_US/book/hotel-details.45059.html?iata=00171880&ssob=BLBWI0004G&cid=BLBWI0004G:google:gmb:45059

 

Skiparadies Utah

Salt Lake City – Ganze 35 Minuten trennt Salt Lake City vom „Greatest Snow on Earth“. In keiner amerikanischen Großstadt sind die umliegenden Skigebiete schneller und einfacher zu erreichen – Alta undSnowbird im Little, Solitude und Brighton im Big Cottonwood Canyon, dazu noch Park City und DeerValley.
Zusätzlich können Sie mit dem Ski Salt Lake Superpass alle Ski-Busse von UTA sowie die TRAX-Straßenbahn im Stadtgebiet von Salt Lake City kostenlos nutzen. Mit den UTA-Ski-Bussen erreichen Sie Alta, Brighton, Snowbird und Solitude.

Snowbird Alta

Nach einer atemberaubenden, sechsminütigen Fahrt mit der 125-Personen-Seilbahn auf den Hidden Peak liegt Ihnen Snowbirds Schneeareal zu Füßen.
Fast sämtliche Abfahrten durch das Gad Valley und die Peruvian Gulch auf der Frontseite des Berges sind von hier aus erreichbar. Auch in das auf der Rückseite gelegene Mineral Basin, das in den letzten Jahren mit zwei schnellen Vierern erschlossen wurde und die Verbindung ins benachbarte Skigebiet Alta darstellt, gelangt man vom Hidden Peak. Pulver ist der Grund, nach Alta zu kommen. Alta bekommt eine Menge davon. Dank der Bäume und der Topografie mit vielen geschützten Rinnen und schattigen Flanken bleibt er lange so, wie man ihn sich wünscht. Innerhalb der 6 Quadratkilometer von Alta gibt es keine Grenzen außer den eigenen Fähigkeiten. Die Devise lautet also: Augen auf und die individuelle Linie jenseits der auf dem Pistenplan markierten Routen suchen. Für Snowboarder ist Alta tabu – Sie werden an den Liften nicht befördert.

Park City

Park-City – wie Aspen Ende des 19. Jahrhunderts ein boomendes Silberminenstädtchen, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem der führenden Ski-Resorts in den USA entwickelt. Mit dem Town-Lift gelangen Sie direkt von der Main Street im historischen Zentrum auf den Berg. Der Haupteinstieg ins Skigebiet Park City erfolgt jedoch eine Meile weiter nördlich am Resort Center, das mit den kostenlosen Shuttlebussen gut zu erreichen ist.

 

  • Linienflug mit United Airlines in der Economy Class ab/bis Frankfurt nach Salt Lake City, (je 1 Stopauf Hin- und Rückflug) inklusive aller derzeit gültigen Steuern und Gebühren (Stand Juni 2017/ vorbehaltlich Änderungen bis zum Zeitpunkt der Ticketausstellung)
  • 2 Übernachtungen im Best Western Plus Landmark Hotel Park City, inklusive täglichem Frühstück
  • 1-Tages-Skipass Deer Valley  und 1 Tages-Skipass Park City (Gültigkeitstag muss vorab festgelegt werden)
  • 6 Übernachtungen im Crystal Inn & Suites Murray, Kategorie 2 Queens Room, inklusive täglichem Frühstück
  • 5 Tage Salt Lake Super Pass, anteilig gültig für Alta Ski Area, Brighton, Snowbird und Solitude
  • Mietwagen ab/bis Salt Lake City
  • Skiguiding mit eigenen Adrenatour-Skilehrern
  • Reiseleitung ab/bis Flughafen Frankfurt
  • Örtliche Verkaufssteuern
  • ELVIA Reiserücktritt-Vollschutz inkl. Reiserücktritt-Versicherung**, Reiseabbruch-Versicherung**,
    Umbuchungsgebühren-Schutz, Reise-Assistance (Hilfeleistung unter anderem bei Notfällen während der Reise)

** Selbstbehalt: 20 % des erstattungsfähigen Schadens (mind. € 25,– je Person/Objekt)

 

PREISE PRO PERSON BEI MINDESTENS 9 TEILNEHMERN:

 Pro Person im Doppelzimmer mit einer 2-Personen-Belegung  ab Euro 2.829,00

Pro Person bei einer Einzelbelegung ab Euro 3.389,00

Mindestteilnehmer: 9

Anzahlung: 25% des Reisepreises nach Erhalt der Reisbestätigung.

Restzahlung bis zum 12.01.2018

Anmeldeschluss: 28.09.2017